Balzing Wiegenlied – das Ostercarol

Flatulierende Lippenblütler
und klatschende Clowns
Der Frühling ist da! –
Tanz des Vertrauens

Walzing Mathilda –
jetzt geht es los!
O Frühling ahoi!
das Kind auf dem Schoß

Erlkönigs Töchter,
sie singen ein Lied
Dem Frühling die Ode –
Der Grotte das Glied

Ach, wenn es doch schon wieder
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
(Frühling) wär‘ –
und ich durchstreifte ihr
blondes Hair! – <scratch>
Einsamer nie als im April:
Nach diesem Vers nun –
da wird es still.

Klatschende Lippenblütler
und flatulierende Clowns
Der Frühling war da! –
Bayer so: Kaugummi kaun’s!

Balzing Mathilda –
bei ihr ging es los:
„Oh – Frühling – aah – oi!“
…das Kind aus dem Schoß

Erlkönigs Söhne,
sie schwangen ihr Glied
im Frühling zu Tode
nun bitte: das Wiegenlied

„Ach, wenn es doch schon wieder
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
(Frühling) wär‘ –
und ich durchstreifte ihrer
schwarzen und braunen Hair! –
schwa ah ah
haaarzen Hair!“

Dieser Beitrag wurde in 1. Person, allgemein, poems veröffentlicht und getaggt , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*