Telefonat [2003]

An einer Schule für geistig Behinderte, gab es ein fröhliches Mädchen, dass immer drauflos telefonierte, wenn man ihr ein Telefon in die Hand drückte. Das ist ein Transskript, als dabei auch mal auf „Aufnahme“ am Handy gedrückt wurde. Man beachte den Dialogcharakter.

Ja?
Waddema.
.
.
Waddema!
.
.
.
Jahaaa?
.
Ja.
Hn.
.
Ich ooch…
.
Hm.
Hhh?
Hn!
Nu!
.
Gudd.
Nu.
Ja.
Nuu.
.
.
.
Tsüss.
.
Jaaa!
.
Tsüssi.

Dieser Beitrag wurde in 2. Person, aged, kurzes, poems veröffentlicht und getaggt , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*