dreyluv perspectives

ich erzähle
nichts
und doch
lachst du

das verstummt
mich, du bist
verwirrt

Küssen wir uns?

so ein gedanke,
doch die bahn
hält an – passanten-
wechsel

gegenüber, schaust
du ihn an?
Notizbuch?

beide wohl
frisch verliebt –
beim küssen
gestört
verlegene füße,
geknickst, verschränkt
stolze rücken
haltung kühl –
haarball im magen
firewall aus luft

LOS!

so ein gedanke,
wurde ertappt,
transparente augen, ihre
kette saugt
meine Blicke

ihr blick verwirrt
seine rede,
sie lacht –
gewissen schreit
Oh, der Busen!

bloß nicht glotzen –
sie honoriert
liebevolle geduld
mit glück

Dieser Beitrag wurde in 1. Person, 3. Person, kurzes, perspektive, poems veröffentlicht und getaggt , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*