FU Tongue

Deine Lippen
ficken
Meine Gedanken

Deine Zunge
fickt
Mein Gehirn

Du leckst
mit deinen Texten
Mich fett

Dein Metier
die Diärese
Dein Metier
das Pamphlet

Ich verrecke im
dunklen Schatten deiner
schwarzen Haare
und zittere spritzend
in
Dein
Gesiiiiii
…………i
………….icht.

Dieser Beitrag wurde in 1. Person, kulturkritisches, literatur, perspektive, poems veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Am 2. Juli 2009 um 12:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

    oh mein Gott ich LIEBE es.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*