Kategorien-Archiv: poems

Orgens, alb Acht

Orgens alb Acht! Da gehen Deine Nachbarn schlafen. Ruhe im Karton! Selten sieht man Schuhe im Cartoon. Wisst ihr, was sollst du schreiben, wenn der bewusste Adressatenwechsel gleich als erstes moniert wird? Okay, dieses Ding hier ist ein Graus eigentlich will ich ja nur raus. „Ab in den Urlaub“ Tönt es. Gehirne. Zeit vergeht, ein […]

Auch in allgemein, kurzes, literatur veröffentlicht | Kommentieren

Was gesagt werden Muß

Meine kleine Mutze, Beine Breit und her mit deiner Futze! Ach, so was zu schreiben? Das gehört in kein Gedicht? Liest du doch weiter, oder nicht? Lecken, dilden, reiben und zum Spaß mal ‚Pimmel‘ schreiben Hahaha, das ist so lustig Dich zu ärgern macht mich durstig! Trink meinen Saft, du kleines Stück, Bevor ich dich […]

Auch in 2. Person, abgefahren, allgemein, kurzes veröffentlicht | 1 Antwort

Ach hier

Ach hier Übrigens! Dichter dichten Gedichte wie Dichterinnen Gedichte dichten Und Klempner machen das mit undichten Wasserverbindungen Ach weeste Mensch! Ich reg‘ mich so uff weilde der Informationsflut wegen deine Kritikfähigkeit resignativ aufgibst Doofie! (Kennste Goofy noch?)

Auch in philosophisches veröffentlicht | 1 Antwort

brausa

PLUPP! Hu? Ui. Ähm, au. AUA AAARGH AUA wälzrummlenzwälz AARGH zuhilf o tupp tupp hilf kommit huhelfhelf au helf pieps au, äh, och KANNLOOFN! schüssi wus? FEIIIFF! gelbgelbgelb gelbgelb gelb GIBBSDONI! NONNIEGESEHN.

Auch in abgefahren, kurzes veröffentlicht | Kommentieren

In Silvester

Hast duhu zu Silvester kein Dynamite So pimmel doch fett deheine Maid

Auch in 2. Person, perspektive veröffentlicht | Kommentieren

Autointerviewdicht

Rüfong Rüfong! Am Himmel der Gong. O schalle mich mit Enjamben kaputt! Jawoll Jawoll Ohne Satzzeichen Was soll

Auch in abgefahren, allgemein, kulturkritisches, literatur veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Wiederholung? Nope! – oder: Fuck you, ich schreibe nur noch alles auf.

Er erklärt etwas Unglaubliches, etwas wahrhaftig Spannendes, Etwas, was du sicherlich – was auch du sicherlich auch wahnsinnig wahrhaftig für Fantastisch gehalten haben würdest. Sie fragt daraufhin „Äeecht jeeetz(t)!?“ Er schweigt.

Auch in 3. Person, abgefahren, perspektive veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Schwarzes Gold – deep impact

Auf die Fresse kriegt der moderne Mensch! Ins Maul die Faust seiner Idiokraten! Verziehen wird ihm werden, Historisch manifestiert – so ist’s doch! Klagelieder, mediale Euphemismen Zerstören das Subjekt. Eigene Wut und Lust Weicht globaler Leere Koma der Extreme Moderat der Tod des Golf von Mexiko. Aber aufatmen: Du bist ja nicht direkt betroffen! Du […]

Auch in 2. Person, allgemein, kulturkritisches, perspektive, web veröffentlicht | Kommentieren