Kategorien-Archiv: 2. Person

Was gesagt werden Muß

Meine kleine Mutze, Beine Breit und her mit deiner Futze! Ach, so was zu schreiben? Das gehört in kein Gedicht? Liest du doch weiter, oder nicht? Lecken, dilden, reiben und zum Spaß mal ‚Pimmel‘ schreiben Hahaha, das ist so lustig Dich zu ärgern macht mich durstig! Trink meinen Saft, du kleines Stück, Bevor ich dich […]

Auch in abgefahren, allgemein, kurzes, poems veröffentlicht | 1 Antwort

In Silvester

Hast duhu zu Silvester kein Dynamite So pimmel doch fett deheine Maid

Auch in perspektive, poems veröffentlicht | Kommentieren

Schwarzes Gold – deep impact

Auf die Fresse kriegt der moderne Mensch! Ins Maul die Faust seiner Idiokraten! Verziehen wird ihm werden, Historisch manifestiert – so ist’s doch! Klagelieder, mediale Euphemismen Zerstören das Subjekt. Eigene Wut und Lust Weicht globaler Leere Koma der Extreme Moderat der Tod des Golf von Mexiko. Aber aufatmen: Du bist ja nicht direkt betroffen! Du […]

Auch in allgemein, kulturkritisches, perspektive, poems, web veröffentlicht | Kommentieren

Das Silvester

Das Silvester. Das ist doch die, die mit dem Piercing, oder? Früher gab es ja noch Bananen im Deli, aber heute? Heute böllert man hirnlos in meinen Briefkasten! Und dabei habe ich doch vorher Kot hineingelegt, zur Abschreckung! Aber nein, es rühmt sich, gerade in diesen Haufen den Böller hineinzupfroppen. In meinem Briefkasten! Es ist […]

Auch in 1. Person, abgefahren, allgemein, kulturkritisches, perspektive veröffentlicht | Kommentieren

Homo Eroticus

Er hat nicht ahnen können, dass du ein Mädchen bist, .oO(du Blauschimmelbrot, Gottes Postvitalrelease) sonst hätte er dich bestimmt geküsst.

Auch in perspektive, poems veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentieren

Abbeitstach, fröhlich mit Gedings

O Lärchensaft! Neotrunken wankt mein Holzkopf im Tal der Dreamboys und Dreamgirls. Der Morgenast verwelkt sogleich beim Stuhlgang. Ay! So fließ doch, schwarzer Sud! Hyperwach empfängt mich das honigsämige Getümmel. „Wo klemmt es denn?“ – Der Sack, der Sack! Täubnis. Nokkelturn nokkelturn.

Auch in perspektive, poems veröffentlicht | Kommentieren

Autointerview II – postcleanup

Z: Ich heiße Sie willkommen. B: Hi. Z: Nachdem ich Ihnen und A im letzten Selbstinterview zugehört hatte, möchte ich nun mal zu Wort kommen. Sehen Sie, Sie haben lang nichts mehr geschrieben. Es gibt schon einige Nachfragen und man munkelt, sie seien auch nur ein Mensch wie jeder andere und man könne Sie typisieren, […]

Auch in 1. Person, abgefahren, kulturkritisches, philosophisches veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Autointerview

A: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, sich selbst zu Interviewen? B: Nun, ich durchlaufe gerade wieder eine Phase der Selbstreinigung. Ab und zu ist es einfach nötig, sich von den schlechten Sozialisationseinflüssen zu befreien. Es gibt hier und da Gerüchte und entsprechend wird man hier und da so und so behandelt, dagegen kann […]

Auch in abgefahren, kulturkritisches, perspektive, philosophisches, prämissen veröffentlicht | Getaggt , , , , , | Kommentieren