Monatsarchiv: Oktober 2009

Ayketcha

Catchy catchy – U coght my ays, U coght ma ha ha heart. No no! Chi chi I need my freedom. Er er early feel just blinds up my passy of man. so lick my running eggs,

In 1. Person, allgemein, perspektive, poems veröffentlicht | 1 Antwort

Alfatia hat plumsemacht

„Bist du schonwieder hingefallen?“ „Ja, Papa, ich hab‘ mir die Knie aufgeschürft, schau mal.“ „Au weh, du hast dir die Knie aufgeschürft.“ „Das habe ich doch eben gesagt, und sehen kannst du es auch. Warum zweifelst du immer an meinen Aussagen? Ich bin nun schon elf Jahre alt, Papa.“ „Du wolltest doch, dass ich mir […]

In 1. Person, allgemein, kurzes, perspektive veröffentlicht | Getaggt , , , , | 2 Antworten

Homo Eroticus

Er hat nicht ahnen können, dass du ein Mädchen bist, .oO(du Blauschimmelbrot, Gottes Postvitalrelease) sonst hätte er dich bestimmt geküsst.

In 2. Person, perspektive, poems veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentieren

For The Win

Ob Regen oder großer großer Zeh Ballerinas ftw

In poems veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

Abbeitstach, fröhlich mit Gedings

O Lärchensaft! Neotrunken wankt mein Holzkopf im Tal der Dreamboys und Dreamgirls. Der Morgenast verwelkt sogleich beim Stuhlgang. Ay! So fließ doch, schwarzer Sud! Hyperwach empfängt mich das honigsämige Getümmel. „Wo klemmt es denn?“ – Der Sack, der Sack! Täubnis. Nokkelturn nokkelturn.

In 2. Person, perspektive, poems veröffentlicht | Kommentieren