Monatsarchiv: Mai 2009

Alter Mann mit Stock

Ein alter Mann mit Stock – um die achzig Jahre alt: „Das Problem sind wir, die Nazis und das Geld. Ja, alle die überlebt haben sind Nazis, alle.“ Er singt und Tanzt. „Alle sind Nazis, alle sind Nazis, doch keiner gibt es zuhuu. Alle sind Nazis.“ Da kommt die Polizei, schnappt sich den Mann, welcher […]

In abgefahren, aged, kurzes, perspektive veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentieren

Y

Resignation ist kein Nihilismus; Resignation führt ihre Perspektiven bis an den Rand des Dunkels, aber sie bewahrt Haltung auch vor diesem Dunkel. Gottfried Benn Er hatte sich so viele nützliche Sachen in den Regalen angeschaut. Er schlenderte durch sie hindurch, als könne er nicht genug von den vielen Eindrücken bekommen. Eine bunte Tüte da, eine […]

In 3. Person, kulturkritisches, perspektive, prämissen veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

Ich duelliere Mefisto! [2002]

Dieser durchaus makabre Sketch sollte mal in eine Faust-Adaption gelangen, die ich immer noch heftigst suche. Sollte meine ehemalige Deutsch-Lehrerin noch ihr Exemplar haben und irgendwann mal hier auftauchen, bitte gerne, danke. ….. Mefisto: „Was kommt heran? Was schleicht herbei? Ist er’s, so pack‘ ich ihn beim Felle – soll nicht lebendig von der Stelle!“ […]

In 1. Person, 3. Person, abgefahren, aged, kurzes, perspektive veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentieren

Fragmente I [2003]

Diese drei Gedichte sind bearbeitungswürdig. Die Bilder sollten aber klar werden. Sind ziemlich experimentierfreudig. Der Künstler Durch angeborene Verdrossenheit, überstürze ich nichts!

In aged, allgemein, kurzes, poems veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Telefonat [2003]

An einer Schule für geistig Behinderte, gab es ein fröhliches Mädchen, dass immer drauflos telefonierte, wenn man ihr ein Telefon in die Hand drückte. Das ist ein Transskript, als dabei auch mal auf „Aufnahme“ am Handy gedrückt wurde. Man beachte den Dialogcharakter.

In 2. Person, aged, kurzes, poems veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

rotes Haus – Fragmente [2003]

Das ist definitiv ein gescheiterter Versuch, das Spiel, konventionelle Gedanken zu sprachlichen Bildern zu brechen, fortzuführen. Aber vielleicht findet das ja jemand doch ganz niedlich, was hier sprachlich ausprobiert wurde. Die Schnipsel wurden versucht 1:1, wie sie auf dem Blatt stehen, zu übernehmen.

In 2. Person, abgefahren, aged, perspektive, poems veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Das Dichten I-III [2002/2003]

Die drei „Das Dichten“ Gedichte müssen während meiner Zivildienst-Zeit 2002/2003 entstanden sein. Sie sind auf leicht vergilbtem linierten Papier mit schwarzem Kugelschreiber geschrieben. Aber ich glaube sogar, das Papier selbst ist so gelblich. Aufgrund weniger Kritzeleien, müssen diese spontan und per Kopfarbeit entstanden sein. Das Dichten Ein Gedicht zu dichten ist nich leicht, besonders wenns […]

In aged, kurzes, poems veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

Schifahren im Winter [1998]

Dieser Text wurde auf einem 386er PC mit MSDOS irgendwas und einem MS-DOS Works geschrieben und mit Hilfe eines Nadeldruckers ausgedruckt. Es war irgendeine Hausaufgabe, so steht es zumindest als zentrierte Überschrift auf dem Blatt. Als Kopfzeile rechtsbündig steht: “ 1 03.02.1998 20:54″. Die „1“ deutet auf die Seitenzahl. Am Fuß des Textes steht „© […]

In 1. Person, aged, kurzes, perspektive veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentieren